Wunderschönes Luzern

Vierwaldstättersee
  • Luzern

    In einem für seine Neutralität bekannten Land weckt Luzern starke Emotionen. Die traumhafte Lage der Stadt zwischen den Bergmassiven Rigi und Pilatus am Ufer des Vierwaldstättersees weckt Kindheitserinnerungen an magische Brücken und anmutige Schwäne.

    Luzern ist für viele Reisende ein typisches Ziel in der Schweiz. Seine herrliche Lage und faszinierende Geschichte bieten zahlreiche Aktivitäten für Besucher.

    Starten Sie mit einem gemütlichen Spaziergang über die unverwechselbare Kapellbrücke, eine überdachte Holzbrücke für Fussgänger über die Reuss. Bei warmem Wetter ist die Brücke mit Blumen geschmückt und Schwäne gleiten anmutig über das Wasser. Die Brücke wurde im 14. Jahrhundert errichtet. Teile der ursprünglichen Brücke, u. a. der achteckige Wasserturm, sind noch erhalten. Im Jahr 1993 wurden bei einer Feuersbrunst Teile der Konstruktion zerstört, sie wurde jedoch wieder aufgebaut.

    Fotografen sollten ausserdem die Museggmauer, die alte Stadtmauer, aufsuchen. Gehen Sie bis zu einem der neun Wachttürme. Von dort können Sie die hervorragende Aussicht geniessen und grossartige Fotos machen. Im Sommer und Herbst sind einige der Türme im Norden des alten Stadtzentrums für Besucher zugänglich. Die Uhr am fünften Wachtturm wurde im Jahr 1535 in Basel hergestellt. Sie schlägt eine Minute vor den übrigen Uhren der Stadt.

    Gehen Sie als Kontrastprogramm zum Löwendenkmal, das an die Gefallenen der Schweizergarde im Tuileriensturm während der Französischen Revolution im Jahr 1792 erinnert. Das Relief eines sterbenden Löwen wurde von Bertel Thorvaldsen entworfen und von Lukas Ahorn zwischen 1820 und 1821 in Sandstein gemeisselt. Mark Twain bezeichnete die Skulptur bei seinem Besuch als „traurigstes und bewegendstes Stück Stein der Welt“.

    Auf dem Vierwaldstättersee, der sich 39 km bis nach Flüelen erstreckt, verkehren verschiedene Dampfschiffe. Geniessen Sie bei einer Dampferfahrt das atemberaubende Panorama der zu beiden Seiten steil aufragenden Berge. Bei kulinarischen Schifffahrten werden an Bord Schweizer Spezialitäten angeboten.

    Flüchten Sie bei schlechtem Wetter ins Museum Sammlung Rosengart. Der Kunstsammler Siegfried Rosengart und seine Tochter Angela haben mehr als 300 Werke von Künstlern des 19. und 20. Jahrhunderts wie Cezanne, Chagall, Kandinsky, Matisse und Renoir zusammengetragen. Der Schwerpunkt des Museums liegt auf der Klassischen Moderne. Es sind viele Gemälde von Pablo Picasso und dem Schweizer Künstler Paul Klee ausgestellt. Picasso war ein enger Freund der Rosengarts. Er fertigte fünf Portraits von Angela, an, die ebenfalls im Museum zu sehen sind.

    Das nahegelegene Verkehrshaus ist das meistbesuchte Museum der Schweiz. Die Sammlung enthält zahlreiche Ausstellungsstücke zum Schienentransport, u. a. Miniaturzüge und einen Simulator, der Ihnen das Steuern einer grossen Lokomotive ermöglicht. In der Halle zum Thema Strassenverkehr sind 344 Verkehrszeichen aus allen Regionen der Schweiz ausgestellt und in der Abteilung für Luft- und Raumfahrt stehen mehr als 30 historische Flugzeuge.

    Luzern liegt etwa 30 Autominuten von Zürich und eine Stunde von Basel entfernt und eignet sich dadurch hervorragend für einen Tagesausflug.